Nachfolger von Frau Dr. Kerstin Meißner.

Zahnarzt Notdienst

Wenn ein Zahn abbricht oder ausfällt, sollten Sie ihn am besten in Milch einlegen. Bei Blutungen ist es hilfreich, wenn Sie ein Tuch auf die betroffene Stelle drücken. Bei einem Zahnnotfall sollten Sie außerdem auf die Zahnreinigung verzichten und Ihren Zahnarzt zeitnah kontaktieren. Auch wenn Ihnen ein Zahnunfall anfangs nicht schlimm erscheint, kann dieser später schwere Folgen haben. Kontaktieren Sie deshalb bei Unsicherheiten auf jeden Fall einen Zahnarzt!


FOLGENDE FRAGEN SOLLTEN SIE UNS BEREITS BEI DER TERMINVEREINBARUNG BEANTWORTEN

  • Was ist geschehen?
  • Wann ist es passiert?
  • Um welchen Notfall handelt es sich (Zahnverlust, Zahnschäden, Verletzungen der Zunge oder Lippe, etc.)?
  • Handelt es sich um Milchzähne oder um bleibende Zähne?
  • Reagieren Sie allergisch auf Antibiotika oder andere Medikamente? Haben Sie weitere Allergien?

WICHTIGE FRAGEN ZUM ZAHNARZT NOTDIENST

Wir sind rund um die Uhr mit einem Zahn Notdienst für Sie da, unser Bereitschaftsdienst gilt auch an Sonn- und Feiertagen (nicht nachts). Rufen Sie uns, falls möglich, vor Ihrem Besuch an. Während dem Notdienst werden keine regulären Behandlungen durchgeführt, sondern nur Zahnnotfälle behandelt. Reguläre zahnmedizinische Behandlungen führen unsere Zahnärzte ausschließlich innerhalb unserer Sprechzeiten durch. Dies sind unsere Öffnungszeiten:

Montag           8.00 - 13.00 und 14.00 - 18 Uhr
Dienstag         8.00 - 13.00 und 14.00 - 18 Uhr
Mittwoch         8.00 - 13.00 und 14.00 - 18 Uhr
Donnerstag     8.00 - 13.00 und 14.00 - 18 Uhr
Freitag            8.00 - 13.00 Uhr

In der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen führen wir nur Notfallbehandlungen durch. Bei dem Notfalldienst handelt es sich um einen Bereitschaftsdienst, unsere Zahnärzte sind jederzeit für Sie erreichbar und kümmern sich schnell um Ihren Notfall.

Zur Behandlung sollten Sie bitte folgendes dabei haben:

  • Ihre Krankenversichertenkarte (ggf. EU-Versicherungskarte)
  • Ihren Personalausweis oder alternativ Ihren Reisepass
  • Wenn Ihr (Haupt-) Wohnsitz nicht in Deutschland ist, bzw. Sie nicht in Deutschland versichert sein, wird gewöhnlich eine Bezahlung (bar, gegebenenfalls mit EC Karte oder mit gängigen Kreditkarten) anfallen
  • Patienten ohne Krankenversicherung müssen die Behandlung ebenfalls vor Ort bezahlen

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, fällt kein Eigenanteil für die Notfallbehandlung beim Zahnarzt an. Die erforderlichen Leistungen werden mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Wenn es Leistungen gibt, die extra abgerechnet werden oder nicht von der Krankenkasse übernommen werden, muss der Zahnarzt Sie im Voraus darüber informieren.

Sollten Sie privat versichert sein, stellen wir Ihnen nach der Behandlung eine Rechnung, die Sie an die Krankenversicherung schicken können.

Für Patienten, die im Ausland gemeldet sind (und keine EU Versicherungskarte haben) oder für Patienten, die nicht krankenversichert sind, ist die Zahlung nach der Notfallbehandlung direkt erforderlich.

Folgende Fälle gelten als zahnärztlicher Notfall:

  • Verletzungen durch einen Unfall im Bereich der Zähne, dem Mund und Kiefer (Zahn- und Kieferfrakturen, Zungen- und Lippenverletzungen)
  • Nachblutungen nach zahnärztlichen bzw. chirurgischen Eingriffen (z.B. Entfernung von einem Zahn, Weisheitszahn-OP, Behandlung mit Zahnimplantaten)
  • Fieberhafte Infektionen (z.B. Abszesse im Kiefer, eine angeschwollene Backe oder Zahnfleischentzündungen)

Wenn Zahnschmerzen außerhalb der üblichen Öffnungszeiten des Zahnarztes auftreten, können Sie einen Notfallzahnarzt in Ihrer Nähe kontaktieren.

Außerhalb der üblichen Sprechzeiten ist der zahnärztliche Notdienst auch am Wochenende in Bereitschaft für Sie da. Für alle Notfälle im Bereich der Zahn-, Kiefer- und Mundheilkunde können Sie den Notfallzahnarzt aufsuchen.

Es gibt keinen speziellen zahnärztlichen Notdienst für Kinder. Sie können sich jedoch gerne mit Ihrem Kind an jede Notfallzahnarztpraxis wenden.

Denken Sie bitte daran Ihre Versichertenkarte mitzubringen (alles weitere siehe: Was muss ich bei der Notfallbehandlung mitbringen?). Nach der Behandlung klärt der Zahnarzt Sie in Ihrem individuellen Fall über die Nachsorge auf!

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • modernste Zahnmedizin
  • zeitnahe Termine für Sie

Kontakt

Zahnarzt Dr. Benedikt Schuhmann

Leopoldstraße 65
80802 München

Telefon: 089 8967 4161
E-Mail: info@zahnarzt-schuhmann.de

Öffnungszeiten

Montag 8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch8.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag   8.00 - 13.00 | 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 13.00 Uhr

Samstagstermine nach Vereinbarung.


KONTAKT- UND TERMINANFRAGE